Archiv für September 2014

Artikel: Uni: Wie Wissenschaftler ausgebeutet werden

Die Zeit für Sören Philipps läuft ab. „Ich darf noch drei Monate und neun Tage an der Uni arbeiten, dann ist Schluss“, sagt er. Philipps sitzt noch einmal in seinem Büro, Universität Hannover, Historisches Seminar, erster Stock. Sie haben den großen Raum samt dem Stuck an der Decke mit einer Wand geteilt, rechts sitzt die Kollegin Professorin, links zwängt sich zwischen zwei Bücherstapel Dr. Sören Philipps, promovierter Historiker, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Dozent, Lehrbeauftragter, 43 Jahre. Auf seinem Schreibtisch steht ein beigefarbenes Telefon aus Zeiten der Bundespost, das noch diese großen schwarzen Tasten zum Wählen zieren, rechts daneben klemmen bunte Bücher im Regal.

Den ganzen Artikel lesen